top of page

Forum HeimatUnternehmen 2022: „Wie Wind unter den Flügeln“

Unternehmerische Menschen und motivierende Geschichten prägen die bayernweite Tagung


Große Begeisterung unter den Teilnehmern sah man am 23. und 24. Juni 2022 bei der bayernweiten Jahrestagung „Forum HeimatUnternehmen“ in Kempten (Allgäu) und Leutkirch-Urlau der Initiative HeimatUnternehmen.


Ansteckende Begeisterung unter den HeimatUnternehmen-Projekten wie auch unter den verschiedenen Teilnehmern des Forum HeimatUnternehmen 2022 © Initiative HeimatUnternehmen / Veronika Heilmannseder

Neben der Vorstellung unterschiedlicher Netzwerkangehöriger aus dem Allgäu und dem südlichen Schwaben sorgte eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft für Inspiration und Wissenstransfer. Best-Practice-Beispiele zeigten, wie Unternehmer, Kommunen und staatliche Einrichtungen zusammen wirksam sein können, wenn sie ihr Förderaugenmerk bei engagierten Menschen ansetzen.


Institutionen und Unternehmer*innen Hand in Hand

Als Speaker*innen waren u.a. Dr. Olaf Heinrich, Bürgermeister der Stadt Freyung und niederbayerischer Bezirkstagspräsident, sowie Stefan Klingner, Start-Up-Gründer und Geschäftsführer der Non-Government-Organisation „Tree Planting Projects“ zu hören. Heinrich erläuterte seinen Ansatz, als Kommune Unternehmern gute Startbedingungen zu bereiten, wenn sie für die Belebung der Innenstadt und die Bevölkerung messbare Auswirkungen hervorrufen. Klingner warb als Software-Spezialist dafür, mit den jeweiligen individuellen Fähigkeiten gesellschaftlich verantwortlich zu werden und stellte seine webbasierte Plattform vor, die Freiwillige und Grundbesitzer für Baumpflanzaktionen verknüpft.


Über 100 Teilnehmer aus ganz Bayern

„Wir konnten mit einer sehr positiven Resonanz über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Tagung begrüßen. Darunter waren bereits engagierte, aktive Unternehmerinnen und Unternehmer ebenso wie zahlreiche neue Interessierte, die sich gerne mit der Initiative HeimatUnternehmen verbinden möchten. Eine Eigenschaft haben alle gemeinsam: im konkreten Machen und Tun unternehmerische Verantwortung für die unmittelbare Lebenswelt zu übernehmen“, erläutert Norbert Bäuml, der verantwortliche Projektkoordinator für HeimatUnternehmen.


Netzwerkgedanke auch organisatorisch sichtbar

Das zur Ländlichen Entwicklung in Bayern gehörige Netzwerk arbeitete bei der Tagung mit dem Landesverein für Heimatpflege zusammen und konnte dessen Geschäftsführer Dr. Rudolf Neumaier als Gastredner begrüßen. Der Bayerische Rundfunk besuchte ebenfalls für eine Fernseh-Dokumentation mit einem Filmteam die Veranstaltung. Vor Ort organisiert wurde das "Forum" 2022 von den Allgäuer HeimatEntwicklern Manuela Müller-Gaßner und Christian Skrodzki zusammen mit den hier verbundenen HeimatUnternehmer*innen.


Wie HeimatUnternehmen für die Menschen wirkt, ließ sich dem Impulsvortrag von Roland Pongratz, Leiter der Volksmusikakademie Bayern in Freyung, entnehmen, der sagte: „HeimatUnternehmen ist wie Wind unter den Flügeln.“


#HeimatWert 💚💪


HeimatUnternehmen MittelFranken 👇

_______

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page